To: Die DekaBank: Klimakillerbank und Wertpapierhaus der Sparkassen

DekaBank und Sparkassen - Kein Geld mehr für Kohle, Öl und Gas

DekaBank und Sparkassen - Kein Geld mehr für Kohle, Öl und Gas

1. Sofortiges Einfrieren aller neuen Investitionstätigkeiten mit den Top 200 Kohle-, Erdöl- und Erdgaskonzernen.
3. Divestment aller Aktien, Anleihen und weiterer Investments innerhalb der nächsten 5 Jahre.

Why is this important?

Trotz Verpflichtungen und vieler Bezeugungen zu einem nachhaltigen Bankgeschäft ist die DekaBank auf Platz 10 der deutschen Klimakillerbanken. Sie investiert 308 Mio. Euro allein in dreckige Kohlegeschäfte. Mindestens weitere 600 Mio Euro managed die DekaBank an Aktien und Anleihen der Top 200 Kohle-, Öl- und Gasunternehmen. Dazu gehören Firmen wie Rio Tinto, Royal Dutch Shell und RWE.

Die DekaBank ist eine der größten Kreditinstitute in Deutschland und arbeitet mit dem Geld der deutschen Sparkassen. Die DekaBank managed somit die Ersparnisse unzähliger Kunden und regelt oftmals die Finanzen von deutschen Städten und Kommunen.

Das bedeutet, dass deine Ersparnisse und das Geld deiner Stadt über die Sparkassen und die DekaBank in klimaschädliche Geschäfte gesteckt werden.

Als öffentlich-rechtliche Kreditinstitute haben diese Banken eine besonders große Verantwortung gegenüber ihren Kunden. Auch deshalb bietet die DekaBank nachhaltige Bankprodukte an und schließt zum Beispiel Investitionen in die Tabackindustrie aus und erkennt den Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) an.

Nun muss die DekaBank ihren Worten, Taten folgen lassen. Die globale Erderwärmung und die Konsequenzen erfordern mutige und ambitionierte Schritte. Deshalb fordern wir von der DekaBank Divestment von fossilen Brennstoffen.

Quellen:
http://www.facing-finance.org/de/database/investors/dekabankdekabank/
http://urgewald.org/kampagne/meine-bank-klima-killer/deutsche-klima
http://www.facing-finance.org/wp-content/blogs.dir/16/files/2012/12/Profundo-Shares-Bonds-manged.pdf


Reasons for signing

  • Als Kundin der Sparkasse möchte ich nicht an der Klimaschädigung beteiligt sein. Kein Geld mehr für Kohle, Öl und Gas!
  • Jede Stadt und Kommune in reichen Ländern soll ihren gerechten Anteil an der Wende zur Energiegewinnung an allen Stellen leisten. Ebenso natürlich Kapitalinstitute wie vor allem die oft staatlich gelenkten Sparkassen und ihre Wertpapiersparte.

Updates

2015-06-05 18:36:25 -0400

50 signatures reached

2014-06-08 10:11:27 -0400

25 signatures reached

2014-05-23 16:13:11 -0400

10 signatures reached